Oh je, wir sind schon fast wieder in Vancouver

In den letzten Tagen haben wir weiter viele spannende Sachen gemacht. Wir haben den Wells Gray Park besucht, ein Wasserkraftwerk besichtigt, sind durch Kanadas einzige Wüste gefahren, durch aufgegebene Eisenbahntunnel gewandert und haben im Manning Park einen schönen Hike unternommen. Nebenbei haben wir ganz viel heimisches Obst gefuttert, denn gerade sind hier die Kirschen und Aprikosen reif. Das heißt aber leider auch – wir sind fast am Ende unserer Reise:

reiseroute03
Oh je, wir sind schon fast wieder in Vancouver weiterlesen

Banff

Wir sind mittlerweile seit vier Tagen in der Ortschaft Lake Louise, müssen heute aber leider weiterfahren. Der Banff Nationalpark ist super schön. Die meisten Touris wohnen in der Stadt Banff, die ca. eine Autostunde südlich liegt. Wir waren auch mal da, dort hat es eher was von Disneyland als von Nationalpark. Wir sind daher ganz froh, dass wir uns für diesen Ort entschieden haben.

Hier wieder ein paar Eindrücke davon, wie es im Park ausschaut:

DDT_9991

DDT_9881
Banff weiterlesen

Tütt – Tütt!

Extra für unseren Zugfan Björn zuhause haben wir gestern Abend auf den Mountaineer Express gewartet!

DDT_9740

Wir sind weiterhin im Banff National Park. Weil der Park riesig und die Stadt Banff ziemlich weit weg von vielen tollen Ecken ist, übernachten wir in Lake Louise. Dies scheint die Zughauptstadt der Welt zu sein. Die Zugstrecke durch die Rocky Mountains geht hier durch, und es quälen sich ziemlich beeindruckende Güterzüge die Berge hoch (ja, das sind zweistöckige 40-Fuß-Container).

IMG_0078

Wir sind froh, dass unsere Unterkunft weit genug von den Gleisen entfernt liegt, denn hier wird vor jedem Bahnübergang laut gehupt. Die passenden Hotels für Björn (und alle anderen Zugfans) kennen wir jetzt aber auch schon 😉