Urlaubsabenteuer iPhone-Kauf

Kanada ist eines von wenigen Ländern, wo iPhones offiziell ohne Vertrag verkauft werden. Ein guter Grund also, den Urlaub auch zur Beschaffung eines neuen iPhone 4 zu nutzen. Natürlich rein dienstlich 😉

Die gute Nachricht vorneweg: ich habe es tatsächlich geschafft, eines im Apple Store in Montréal zu ergattern. Die schlechte: ich war nicht der einzige, der eines wollte.



Insgesamt habe ich etwa zwei Stunden gewartet. Zum Schluss ging es übrigens nur deswegen so schnell, weil ich es ohne Vertrag wollte. Die Bremse war wohl die Software zur Vertragsverlängerung vom kanadischen Handyanbieter Rogers.

Vor dem Apple Store war eine Schlange, wie man sie von Flughäfen kennt, inklusive Sitzplätze für die Kinder eingerichtet. Die Schlange wurde etwa drei Stunden vor Ladenschluss geschlossen, um auch alle Kunden vorher noch bedienen zu können.

Die Verkäuferin hat uns schließlich erklärt, dass sie das Telefon seit ca. 4 Wochen auf Lager haben und dass es seitdem jeden Tag so verrückt zu geht. Die ersten Leuten stehen am Morgen übrigens schon ab 5 Uhr an. Ach ja: die 32GB Geräte gibt es noch nicht mal zu kaufen.

Insgesamt war das jedenfalls eine ganz schön verrückte Aktion. Ich freu mich jedenfalls über mein neues Arbeitsgerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.