Die Nachteile einer fast universellen Schnittstelle

Meistens fängt es so an: Ich muß nur schnell XY scannen, um es entweder per Mail oder per Fax zu verschicken. Wie es endet dürfte dem erfahrenen Computernutzer allerdings auch klar sein. Schnell ist in diesem Fall mit ca. 2 Stunden gleichzusetzen.

Wie immer ist daran mein Lieblingsproblem an Macs schuld — Macs haben nicht genug USB-Schnittstellen. Jeder billige PC mindestens vier externe USB-Schnittstellen. Nicht so ein Powermac, für dessen Preis man immerhin schon ein Auto kaufen kann. Nein, dieser Rechner hat genau zwei davon (die Schnitttelle an der Vorderseite zähle ich mal nicht mit, weil ein Kabel dort immer im Weg ist). Wenn man aber Poweruser ist, hat man aber mindestens acht Geräte, die man gerne anschließen möchte. Und damit fängt das Leiden in Form von mehreren USB Hubs an. Egal in welcher Permutation man alles zusammensteckt, irgendetwas funktioniert immer nicht. Mal ist es das Grafiktablett, mal der Bluetooth Dongle, meist aber der Scanner.

Unter Umständen kann es bei USB-Problemen mit dem Scanner dazu kommen, daß sich VueScan (die Software, die ich zum scannen verwende) einfach mal verabschiedet. Schlauerweise auf eine Art und Weise, die verhindert, daß man es beendet. Letztendlich bleibt nur, den Rechner mit Gewalt auszuschalten.

In /var/log/system.log sieht das dann so aus:

Jan 17 21:57:04 G5 kernel[0]: FireWire (OHCI) Apple ID 42 built-in: handleSelfIDInt - received quads == 0. issuing bus reset
Jan 17 21:57:04 G5 kernel[0]: rtclock timebase_callback: late old 1000000000 / 33332012 new 1000000000 / 33331840
Jan 17 21:57:05 G5 kernel[0]: UniNEnet::monitorLinkStatus - Link is up at 100 Mbps - Full Duplex
Jan 17 21:57:06 G5 kernel[0]: USBF: 40966.621 IOUSBDevice[0x4d1f100]: Error (0xe000404f) getting device device descriptor
Jan 17 21:57:06 G5 kernel[0]: USBF: 40966.935 IOUSBDevice[0x4d1f100]: Error (0xe00002ed) getting device device descriptor
Jan 17 21:57:06 G5 kernel[0]: USBF: 40967.244 IOUSBDevice[0x4d1f100]: Error (0xe000404f) getting device device descriptor
Jan 17 21:57:07 G5 kernel[0]: USBF: 40967.554 IOUSBDevice[0x4d1f100]: Error (0xe00002ed) getting device device descriptor

Na ja, vielleicht wirds ja bei der nächsten Version des Betriebssystems besser…

3 Gedanken zu „Die Nachteile einer fast universellen Schnittstelle“

  1. moin,

    erstmal was kann der scanner dafür wenn die software das system runterreisst? und ausserdem wie schafft es die software den kernel zu attackieren?? ich mein ich hab keine ahnung von mac osx aber ich kenn das von linux und da ist das schon schwer sowas zu fabrizieren.

    so nun zu den usb problemen, ist dein hub einer mit externer energieversorgung? das problem hört sich nämlich nach zu hoher leistungsaufnahme am usb an. d.h. zuviele gerät ohne eigene energieversorgung (und den hub dabei nicht vergessen) , da kann dann ein streik schon mal vorkommen.

  2. Ja, es ist ein Hub mit externer Energieversorgung (ich habe auch schon mehrere Modelle probiert, einen D-Link DUB-7 und einen Typhoon USB Hub).

    Mit Command+alt+Esc kann man das Programm nicht abschießen, weil der Prozeß in einem Zustand „Warten auf I/O“ hängt. Mit Linux passiert das genauso (zieh mal einem Linux ein Dateisystem weg und Du wirst Spaß haben…)

    Mein nächster Lösungsversuch ist jetzt jedenfalls erst mal eine interne USB-Karte (ich wüßte sonst eh nicht, was ich für Erweiterungskarten einbauen sollte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.